Innovationen mit software-basierter Elektronik sind in der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Auch in unserem Alltag sind Software-Lösungen mittlerweile ein signifikanter Bestandteil – sei es durch die Verwendung von Smartphones oder durch Fahrzeuge, die uns sicher an jedes Ziel bringen. Um diese Sicherheit auf unseren Straßen zu gewährleisten, ist neben der Mechanik und der Elektronik die zunehmende Einbettung von Software ein wesentlicher Bestandteil intelligenter Bauteile in der Automobil-Branche. Doch auch der Komfort, das Fahrverhalten sowie die Umweltverträglichkeit sind direkt von funktionaler und qualitativ hochwertiger Software abhängig.

Insbesondere durch den tiefgreifenden Wandel, der durch neue Mobilitätskonzepte, autonomes Fahren, Digitalisierung und Elektrifizierung stark vorangetrieben wird, lassen sich die Fahrzeuge heutzutage als ‘fahrende Computer’ bezeichnen. Diese Fokussierung auf softwarebasierte Technologien hat das Qualitätsniveau stark angehoben – und ist der Schlüsselfaktor für den Erfolg: Immer mehr Hersteller und Zulieferer überprüfen daher ihr Geschäftsmodell und stellen vermehrt die benötigte Software selbst her – aus reinen Automobil-Herstellern werden zunehmend auch IT-Unternehmen.

Steigende Komplexität bedeutet mehr Qualitätssicherung

Die immer größer werdende Bedeutung von Innovationen, wie neue Software Features und Services in Fahrzeugen, sind für Hersteller und Zulieferer die wesentlichen Merkmale, um sich vom Wettbewerb abzuheben. Doch die Software birgt auch neue Herausforderungen: Neben den eingebetteten Systemen, die im Rahmen von Steuergeräten verschiedene Fahrzeugfunktionen realisieren, ist heutzutage auch die Software-Entwicklung für Produktionssysteme, Lademanagementsysteme, Fahrzeug-Konfiguratoren und auch Parkraum-Management genauer zu betrachten. Dabei müssen alle in der Software vorhandenen Funktionen dem Entwickler bekannt sein – nur so lassen sich Fehler vermeiden. In der gesamten Produktentstehung müssen die Ingenieure zu jeder Zeit sicherstellen, dass Prozesse gemäß den für Fahrzeug-Softwareprodukte definierten Qualitätsstandards effizient gestaltet sind. Doch dieser hohe Qualitätsanspruch ist selten über den gesamten Lebenszyklus gegeben.

Als integraler Bestandteil des Software-Entwicklungsprozesses ist die Qualitätssicherung in der Automobilindustrie deshalb unverzichtbar. So müssen Qualitätsaspekte – schon bei der Idee des Fahrzeuges, seiner Subsysteme und Bauteile – neben den rein funktionalen und nicht funktionalen technischen Anforderungen bedacht und dokumentiert werden. Die frühzeitige Fehlerbehebung ist insbesondere für die Kostenersparnis ein wichtiger Aspekt: Je später ein Fehler gefunden wird, desto teurer wird dessen Behebung. Der Betrag für einen nicht entdeckten Fehler erhöht sich von Stufe zu Stufe der Wertschöpfung um den Faktor zehn. Im schlimmsten Fall kann ein Software-Bug den Hersteller somit schnell einige Millionen Euro kosten. Zudem wirken sich Fahrzeug-Rückrufaktionen aufgrund von Fehlern negativ auf das Unternehmens-Image aus.

Das Ziel: Durch die lückenlose und auf allen Herstellungsstufen stattfindende Qualitätssicherung wird eine stabile, hochwertige und absolut sichere Software in den Bauteilen gewährleistet.

Qualität über den gesamten Lebenszyklus

Von der Potenzialanalyse eines Lieferanten bis zum Review der Software und den damit verbundenen Dokumenten unterstützt das Engineering- und Technologieunternehmen invenio namhafte OEMs und deren Zulieferer mit der beratenden und prozessbegleitenden operativen Software-Qualitätssicherung.

Um von Beginn an die Qualitätsanforderungen an Teile, Prozesse und Komponenten über die gesamte Herstell- und Lieferkette zu erfüllen, werden zunächst die detaillierten Software-Anforderungen in verschiedenen Tools gepflegt sowie Dokumentationen für die Software-Architektur erstellt. Aus der Software-Architektur und den Anforderungen werden anschließend Detailed Designs abgeleitet, die sowohl grafisch als auch textuell aufbereitet werden, um so eine bidirektionale Nachvollziehbarkeit, auch Traceability genannt, zu erzielen. So wird die durchgehende Kostenkontrolle und Transparenz für alle am Produktentstehungsprozess Beteiligten sichergestellt.

Für das umfangreiche Testen zur frühzeitigen Fehlererkennung werden Software-Unit-, Software- sowie System-Tests entwickelt. Die Implementierung sowie Durchführung dieser Tests sichern den gesamten Software-Anteil des Fahrzeuges und die damit zusammenhängenden Prozesse ab. In diesem Schritt werden mögliche Abstellmaßnahmen definiert, die durch das Projekt umgesetzt werden müssen. Die Prüfstände werden im invenio-eigenen Labor aufgebaut und bei Bedarf auch speziell für den Kunden entwickelt – dieser erhält bei invenio somit den Full-Service, individuell abgestimmt auf seine Anforderungen.

Jeder Entwicklungsprozess wird genau dokumentiert, um so auf Prozesse mit Optimierungspotenzial aufmerksam zu machen. Nach den gesetzlichen Regularien für die Automobilindustrie werden beispielsweise Gap-Analysen und Assessments durchgeführt. Dabei werden die Bauteilverantwortlichen zu allen Fragen des Software-Projektmanagements und der Software-Qualitätssicherung von den invenio-Experten und -Expertinnen begleitet.

Auch die Unterstützung beim Fehler- und Änderungsmanagement – wie die technische Analyse, das Erstellen von Metriken und der IT-Support – gehören zu einer erfolgreichen Software-Qualitätssicherung dazu, ebenso wie das Planen und Durchführen von Meilenstein- oder Gate-Reviews sowie das Begleiten im Change-Management-Prozess der Gesamtsysteme.

Die hohe invenio-Qualität wird durch ein organisiertes Projektmanagement gewährleistet und durch einen flexiblen und agilen Entwicklungsprozess für alle Beteiligten nachvollziehbar gestaltet. Dank der langjährigen Erfahrung in der Software-Qualitätssicherung – insbesondere im Automotive-Bereich – kann invenio sein Know-how aus der Praxis heraus für die Praxis anwenden, um die Fehleranzahl zu reduzieren und die Software abzusichern.

*Quelle des Bildes ist iStock, der Autor ist metamorworks

Kontakt:

invenio GmbH Engineering Services
Eisenstraße 9 | 65428 Rüsselsheim am Main
T +49 (6142) 899-194 | M +49 (176) 11899263
www.invenio.net