Die Mobilitätswende schreitet mit großen Schritten voran. Die
Automobilindustrie geht gerade bei der Elektromobilität in die
Modelloffensive, die Politik setzt starke Förderanreize und die
Energiewirtschaft baut die Ladeinfrastruktur aus. “Jetzt geht es
wirklich los mit der E-Mobilität. An diesem entscheidenden Punkt gilt
es, die potenziellen Kunden auf diesen neuen Technologie-Pfad
mitzunehmen und ihnen zugleich den Zugang zu ersten Fahrerlebnissen
zu ermöglichen. Wir bieten dafür bereits heute
ein modulares E-Driving-Programm an”, sagt Agenturgründer Frank
Fichtner.

Die Mehrwerte und Faszination der neuen Leittechnologie erlebbar
gemacht

CUBE brand communications bringt als international agierende,
inhabergeführte Agentur für Markenkommunikation mit besonderem Fokus
auf Driving Experience Services hohe fachliche und organisatorische
Kompetenz in der Vermittlung von Fahrerlebnissen und
Technologie-Innovationen mit. Unter anderem vermarktet CUBE in Bozen
ein hochmodernes Fahrerlebniszentrum mit verschiedenen
Streckenabschnitten sowie integrierter Ladeinfrastruktur und tritt
dort zum Teil selbst als Veranstalter auf. All dies
fließt in das neue Angebot ein. “Mit unserem modularen
E-Driving-Programm begleiten und unterstützen wir die Marktakteure,
damit diese ihre Kunden und Zielgruppen schrittweise an die Mehrwerte
und Faszination der neuen Leittechnologie Elektromobilität
heranführen können”, bringt CUBE Mitinhaber und Geschäftsführer Dr.
Michael Schilhaneck das Konzept auf den Punkt.

Drei Module maßgeschneidert für die gesamte Customer Journey

Drei E-Driving-Tageseinheiten bilden den Kern des neuen Angebots. Das
Basismodul eConfidence folgt dem Motto “Try to Buy”. Im Vordergrund
steht hier die Erklärung der neuen Technologie in Verbindung mit
konkreten ersten Fahrerfahrungen für Neueinsteiger und potenzielle
Käufer. “So schaffen wir die Grundlage für den problemlosen und
sorgenfreien Einsatz der neuen Technologie im Alltag. Sämtliche
Modulinhalte zielen darauf ab, Vertrauen aufzubauen”, erläutert
Schilhaneck. Besondere Aufmerksamkeit
wird den verschiedenen Lade- und Bezahlmöglichkeiten sowie der
zielorientierten Routenplanung gewidmet. Schilhaneck ist sich sicher:
“Insgesamt sind viele überzeugende und nachhaltig wirksame
Aha-Momente vorprogrammiert.”

Unter dem Leitsatz “Improve to Rebuy” nimmt das zweite Modul
eAdvantage bereits E-Mobilitäts-erfahrene Kunden in den Fokus. Durch
entsprechend ausgearbeitete Lerninhalte sollen diese in ihrer
Begeisterung für das elektrische Fahren bestätigt und vom Folgekauf
eines E-Fahrzeugs überzeugt werden. Dazu vertiefen die Teilnehmer ihr
Technologie-Wissen und lernen zudem auf spielerische Weise, die
Mehrwerte und die Effizienz fortgeschrittener Elektromobilität voll
auszuschöpfen.

“Pretty electric, pretty exciting” fasst den Anspruch des dritten
Moduls, ePerformance, zusammen. Es zielt auf Emotionalisierung,
Faszination und das Image von Elektromobilität. “Durch das Erleben
höchster elektrischer Fahrdynamik können die bauspezifischen
Charakteristika von E-Fahrzeugen auf faszinierende Weise entdeckt
werden. Darin spiegeln sich zugleich auch immer die aktuellen
Produkt- und Marktentwicklungen rund um die E-Mobilität eindrucksvoll
wider”, erklärt Dr. Schilhaneck.

Mit der ganzen Erfahrung und Kompetenz von E-Pionieren

Das modulare E-Driving-Programm, so der CUBE-Geschäftsführer weiter,
greife in der Inhaltsgestaltung die gesamte “Customer Journey” und
die jeweils phasenspezifischen Kundenbedürfnisse auf und übersetze
diese in bedarfsgerechte Lern- und Erlebnismodule. “Wir haben unser
Konzept mit sehr E-Mobility-erfahrenen Trainern und Instruktoren aber
auch mit E-Verkaufspionieren erarbeitet. Und das marken- und
produktübergreifend sowie durch umfassendes Probanden-Feedback
ausdifferenziert”, berichtet
Schilhaneck. “So erschließt unser E-Driving-Programm systematisch die
ganze Sinnhaftigkeit und Nachhaltigkeit der neuen Technologie. Das
ist ein echter Mehrwert – für alle E-Markt-Akteure, B2B und B2C.”

Über CUBE brand communications

CUBE brand communications ist eine international tätige,
inhabergeführte Agentur für Markenkommunikation mit den Schwerpunkten
Brand Experience und Brand Building. Ein besonderer Fokus liegt auf
Driving & Riding Experience Services. Das Unternehmen wurde im Januar
2018 in Ingolstadt gegründet und beschäftigt aktuell 50 Mitarbeiter.
Kunden sind internationale Automobil- und Motorradhersteller sowie
Zulieferer und Dienstleister der automotive Branche. CUBE brand
communications gehört zudem einem
innovativen Unternehmensverbund an. Unter dem Claim
“Zukunftstechnologie entwickeln – Zukunftstechnologie erleben” haben
sich fünf Start-ups zusammengeschlossen, um synergetisch am Markt zu
agieren. Der Verbund zählt insgesamt 180 Mitarbeiter an acht
internationalen Standorten.