Dettingen/Erms, München (Deutschland), 2. September 2021

EKPO Fuel Cell Technologies (EKPO), das Gemeinschaftsunternehmen der ElringKlinger AG und Plastic Omnium, stellt auf der IAA Mobility 2021 verschiedene Brennstoffzellenstack-Plattformen der nächsten Generation mit verbessertem Design und höherer Leistung vor. Der Komplettanbieter für Brennstoffzellenstacks und -komponenten, die in Pkw, aber auch in leichten Nutzfahrzeugen, Lkw und Bussen zum Einsatz kommen, unterstreicht damit seine Industrialisierungskompetenz.

Insgesamt drei verschiedene Stack-Plattformen werden dem Fachpublikum auf dem EKPO-Stand (Halle B3, Stand B21) präsentiert. Das PEM-Stackmodul NM5-EVO geht in diesem Jahr in Serienproduktion und verfügt über integrierte Systemfunktionalitäten. Mit einer Leistung von bis zu 76 kWel (bei 2,5 bar Betriebsdruck) findet es vor allem in Pkw und leichten Nutzfahrzeugen Anwendung. EKPO und seine Partner AEDS und Quantron werden auf der Messe ein Fahrzeug (LCV) vorstellen, in das ein NM5-EVO-Modul integriert ist.

Deutlich größer ist das PEM-Stackmodul NM12 TWIN mit 598 Zellen (2×299 Zellen) auf Basis metallischer Bipolarplatten. Mit einer elektrischen Leistung von bis zu 205 kWel zielt das Plug-in-Modul in erster Linie auf schwere kommerzielle Anwendungen ab: Lkw, Bahn und Marine-Anwendungen.

“Die Stacks, die wir auf der IAA Mobility in München ausstellen, sind in Bezug auf die absolute Leistung und Leistungsdichte die Benchmark und setzen internationale Standards”, sagt Julien Etienne CCO von EKPO Fuel Cell Technologies.

Ein weiteres Highlight ist in einem Demonstratorfahrzeug am ElringKlinger-Stand vebraut. Das 359-zellige NM12 SINGLE PEM-Stackmodul auf Basis metallischer Bipolarplatten mit einer elektrischen Leistung von bis zu 123 kWel ist für Anwendungen mit hohem Leistungsbedarf (>100kW) im Automobilbereich geeignet. Die Leistungsdichte beträgt mehr als 6 kW/L.

“Wir sind davon überzeugt, dass unsere Produkte den aktuellen Marktanforderungen am besten entsprechen. Wir sind bereits heute in der Lage, große Mengen an Stacks und Komponenten wie Bipolarplatten oder Medienmoduleinheiten zu produzieren und haben bereits einige Großaufträge erhalten. Wir freuen darauf, unsere erstklassige Technologie zu präsentieren und einen fruchtbaren Dialog mit unseren Besuchern auf der IAA Mobility 2021 zu führen”, so Julien Etienne.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

EKPO auf der IAA Mobility 2021
Halle B3, Stand B21