– Ladesäulenhersteller setzt sich im Bündnis für klima- und
verbraucherfreundliche Elektromobilität in der EU ein
– Compleo plant Expansion seines Angebots innerhalb Europas
– Elektromobilität ist zentraler Baustein für Umsetzung des
europäischen Green Deal

Als Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge tritt Compleo
(https://www.compleo-cs.com/) als zehntes Mitglied ChargeUp Europe
(https://www.chargeupeurope.eu/) bei. Der Verband ist die Stimme der
Ladeindustrie für Elektrofahrzeuge in Europa. Im Bündnis wird Compleo
für eine grenzüberschreitende, klimagerechte Mobilität und den Ausbau
der Ladeinfrastruktur eintreten. Damit wirkt der Ladesäulenhersteller
direkt an der Umsetzung des europäischen Green Deals und der
Erreichung der europäischen
Klimaziele mit.

Compleo ist seit 2009 in der Branche aktiv und im Oktober 2020 an die
Börse gegangen. In Deutschland sowie weiteren elf europäischen
Märkten ist Compleo bereits mit seinen AC- und DC-Ladesäulen
vertreten, die das Aufladen an öffentlichen und halböffentlichen
Plätzen ermöglichen. Geplant ist, das Angebot weiter auszudehnen. Als
erster Hersteller hat Compleo die gesetzlichen Anforderungen des
Eichrechts umgesetzt und seine Ladesäulen mit einem lokalen Speicher-
und Anzeigemodul (SAM) ausgestattet.

Zur Mitgliedschaft bei ChargeUp Europe sagt Georg Griesemann, Co-CEO
von Compleo: “Wir glauben an eine klimafreundliche Mobilität in naher
Zukunft. Die Wende zu emissionsarmer Elektromobilität kann nur
gelingen, wenn wir grenzüberschreitend zusammenarbeiten. Deshalb
freuen wir uns, ChargeUp Europe beizutreten und Teil des Verbands zu
sein, der eine wichtige Stimme der Ladeindustrie für Elektrofahrzeuge
in Europa ist. Gemeinsam möchten wir sicherstellen, dass die
EU-Politik und -Gesetzgebung den
Verbraucher und seine Bedürfnisse rund um das Laden von E-Fahrzeugen
in den Mittelpunkt stellt. Wir werden uns für den Aufbau eines
offenen, interoperablen und sicheren Ladeökosystems in der gesamten
EU einsetzen.”

ChargeUp Europe wurde im März 2020 ins Leben gerufen. Das Bündnis ist
inzwischen von den drei Gründungsmitgliedern Allego, ChargePoint und
EVBox Group auf zehn Mitglieder innerhalb der EU angewachsen. Während
die Mitgliederzahl des Verbandes weiter wächst, möchte ChargeUp
Europe aktiv zur Diskussionen über politische Initiativen auf
EU-Ebene beitragen, um die Einführung einer Ladeinfrastruktur in der
gesamten EU zu ermöglichen.

Über Compleo

Compleo ist ein führender Anbieter von Ladelösungen für
Elektrofahrzeuge. Dabei unterstützt das Unternehmen
Komplettlösungsanbieter mit seinen Ladestationen und bei Bedarf auch
mit der Planung, der Installation, der Wartung, dem Service oder dem
Backend der Ladeinfrastruktur. Das Angebot von Compleo umfasst sowohl
AC- als auch DC-Ladestationen. Die DC-Ladesäulen sind die ersten
eichrechtskonformen DC-Ladestationen im Markt. Alle Produkte
entwickelt und fertigt das Greentech-Unternehmen an seinem
Dortmunder Standort. Dabei setzt der Hersteller auf Innovation,
Sicherheit, Verbraucherfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Zu den
Kunden zählen unter anderem Allego, Clever, E.ON, EWE Go, Deutsche
Post DHL Group, Deutsche Telekom, Siemens sowie über 150 Stadtwerke
in Deutschland. Compleo startete 2009 die Produktion der ersten
Ladestationen. Das wachstumsstarke Unternehmen hat seinen Hauptsitz
in Dortmund und beschäftigt zurzeit 200 Mitarbeiter. Mehr Infos
unter: http://www.compleo-cs.de