Editorial von Bernhard Mattes

Präsident des Verbandes der Automobilindustrie

 

Die Automobilindustrie gestaltet den Wandel der Mobilität. Unsere Branche hat einen Transformationsprozess angestoßen, der Produkte, Technologien und Dienstleistungen grundlegend verändert. Die Herausforderungen setzen uns im wahrsten Sinne des Wortes unter Strom, sie motivieren und begeistern uns. Wir wollen das Auto, wir wollen Mobilität neu erfinden. Die Menschen verändern ihr Mobilitätsverhalten derzeit so rasch wie nie zuvor. Die Gesellschaft erwartet Losungen fur umweltfreundliche, nachhaltige Mobilität. Diese Erwartungen zu erfüllen, ist unser Auftrag. Dabei werden zwei Innovationsfelder von herausragender Bedeutung sein: Elektromobilität und alternative Antriebe einerseits, Digitalisierung und automatisiertes Fahren andererseits.

Die Automobilindustrie ist Deutschlands Schlüsselindustrie. Sie sorgt für Wertschöpfung und Arbeitsplatze. Über 830.000 Menschen sind bei Herstellern und Zulieferern beschäftigt. Wir investieren in die Zukunft des Standorts Deutschland. Keine andere Branche gibt hierzulande mehr für Forschung und Entwicklung aus – 22 Mrd. Euro pro Jahr waren es zuletzt. Dieser Wohlstand und diese Erfolge dürfen jedoch kein Anlass zum Zurücklehnen sein, weder für die Unternehmen noch für die Politik. Die sehr gute konjunkturelle Lage tauscht zurzeit jedoch manchen in der Politik darüber hinweg, dass Deutschland mehr für seine Wettbewerbsfähigkeit tun muss. Die Bundesregierung sollte sich dieser wirtschaftspolitischen Aufgabe wieder starker widmen. Denn auch international wachsen neue Gefahren heran. Für unsere global vernetzten Lieferketten können der Brexit oder die neue Handelspolitik der USA zu ernsten Bedrohungen werden. Wir unterstutzen daher die Politik der Bundesregierung und der EU-Kommission, die für freien Handel und gegen Protektionismus eintreten.

Die Automobilindustrie weiß um ihre Verantwortung gegenüber den Menschen und der Gemeinschaft. Wir ruhen uns auf unseren bisherigen Leistungen nicht aus. Hersteller und Zulieferer arbeiten gemeinsam intensiv daran, die internationale Führungsposition der deutschen Automobilindustrie weiter zu starken.

www.vda.de